Aktuelle Informationen zu Gottesdiensten, Veranstaltungen, Konfirmanden und Kindergarten

Im Gottesdienst gelten die bekannten Hygieneregeln. Wenn Sie den Gottesdienst aus Sorge um Ihre Gesundheit oder die Gesundheit anderer nicht besuchen können, finden Sie hier die Predigten der letzten Wochen und hier Online-Angebote aus den letzten Monaten zum Lesen, Hören und Anschauen. Wir erfassen die Daten der Gottesdienstbesucher, um zu helfen, dass ggf. Infektionsketten nachvollzogen werden können. Sie können unten das Datenerhebungsformular herunterladen, ausdrucken, ausfüllen und zum Gottesdienst mitbringen. Es gilt für alle Gottesdienste in der Stadtkirche, Walterichskirche und Auferstehungskirche.

 

Der Konfirmandenunterricht wird bis Ostern nicht präsentisch stattfinden. Wir halten den Kontakt mit den Jugendlichen auf anderen Wegen. Die Konfirmationen haben wir verschoben, damit die Gruppen Zeit haben, wieder neu zueinander zu finden, und die Familien Planungssicherheit für ihre Feiern gewinnen. Pfarrer Bellmann konfirmiert seine Gruppe am 11. und 12. September, Pfarrer Stein am 25. und 26. September.

 

Gruppen und Kreise treffen sich zurzeit nicht. Jungschar und KleineKinderKirche versorgen ihre Zielgruppen mit Materialien und Geschichten zum Abholen in der Alten Abtei.

 

Der Kindergarten ist seit dem 22. Februar wieder für den Regelbetrieb geöffnet. Es gelten noch besondere Regelungen und Vorschriften wegen der Pandemiesituation. Aktuelle Informationen zum Kindergarten finden Sie hier.

 

Alle für uns relevanten Regelungen finden Sie übersichtlich zusammengestellt auf der Corona-Seite der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Online-Gottesdienst zu Ostern

Wenn Sie auf das Bild klicken, landen Sie beim Online-Gottesdienst zu Ostern, der in der Stadtkirche Murrhardt aufgenommen wurde. Die Pfarrer Achim Bellmann und Hans Joachim Stein erzählen, was ihnen persönlich am Osterglauben wichtig ist. Kantor Gottfried Mayer spielt auf der Orgel und leitet den Jugendchor. Der Jugendchor wird begleitet von Judith-Maria Matti.

„In der Kirche spielt die Orgel“ – Kunstprojekt zum Instrument des Jahres 2021

Die Orgel, seit drei Jahren immaterielles Kulturerbe der UNESCO, ist das Instrument des Jahres 2021. Darum soll sie in besonderer Weise zum Zuge kommen.

Kurt Enßle, Kirchenmusiker an St. Michael in Schwäbisch Hall, hat ein Kunstprojekt ins Leben gerufen, das der Orgel Raum gibt, um ihre Klangvielfalt auch in diesen für die Kunst schwierigen Zeiten entfalten zu können.

In den nächsten Wochen und Monaten steht immer wieder die Tür der Stadtkirche offen und Sie hören Orgelmusik. Einmal, zweimal ... öfter - lauschen Sie einfach in den Klangraum Stadtkirche, vielleicht klingt Musik in diesem Moment. Schön, wenn Sie zuhören - kurz oder lange, ganz wie Sie mögen.

Wir wünschen Ihnen inspirierende Augenblicke!

„Jungschar to go“ – ein Angebot für Kinder von 8 bis 13 Jahren

Im Lockdown dürfen sich keine Gruppen und Kreise treffen. Die Beschulung am Bildschirm führt zusätzlich zu mehr Einsamkeit und weniger Bewegung.

Die Jungscharmitarbeiterinnen laden darum alle Kinder von 8 bis 13 Jahren ein, sich in Bewegung zu setzen und zur Alten Abtei zu kommen.

Sie schreiben: „Dort dürft ihr euch zwischen 12 und 18 Uhr ein Tütchen abholen. Seid gespannt auf Geschichten aus der Bibel, Bastelaktivitäten, kleine Wettbewerbe usw. Lasst euch einfach überraschen!“

Die erste Tüte gibt es am Mittwoch, 3. Februar, und danach kommt alle zwei Wochen eine neue.