Stellenausschreibung pädagogische Fachkräfte

Stellenauschreibung Integrationsfachkräfte

Elterninformation vom 19. Mai 2021

Liebe Eltern,

 

ich weise Sie darauf hin, dass wir im Juni keine Beiträge einziehen werden. Damit erstatten wir Ihnen die Mai-Beiträge. Die Stadt Murrhardt wird noch klären, wie mit den Beiträgen verfahren wird. Ich rechne damit, dass es so läuft, wie wir es schon kennen, dass eine tageweise Abrechnung erfolgt, in der dann auch berücksichtigt ist, dass auch die letzte Aprilwoche geschlossen war. Ich werde Sie unterrichten, wenn ich mehr weiß.

 

Mich erreichten auch Anfragen bezüglich einer Testung der Kinder. Ich habe mit der Stadt Murrhardt Kontakt aufgenommen. Die Gesetzeslage sieht so aus, dass eine Testung von Kindergartenkindern freiwillig ist. Die Stadt Murrhardt denkt deshalb im Moment auch nicht über eine Testpflicht nach. Was die Stadt Murrhardt in ihren Kindergärten anbietet, das sind Lolly-Tests, die sie den Eltern aushändigt, sofern sie es wollen. Die werden zuhause durchgeführt, die Eltern bringen dann eine unterschriebene Erklärung mit, dass ihr Kind negativ getestet wurde. Pro Woche können zwei Tests pro Kind bezogen werden.

 

Wie wollen wir verfahren?

  • Eine Testpflicht werden wir im Familienzentrum im Alleingang nicht einführen.
  • Wenn wir Tests anbieten, dann nur als Tests für Zuhause. Unser pädagogisches Personal will und darf ich nicht auf die Durchführung von Testungen verpflichten. Für die Kinder ist umgekehrt beim Testen eine vertrauensvolle Atmosphäre wichtig. Die ist zuhause am besten gegeben.
  • Ich bin gerne bereit, als Träger Geld in die Hand nehmen, um Familien zwei Tests pro Kind und Woche zur Verfügung zu stellen. Sie dürfen dieses Angebot annehmen, müssen es aber nicht. Wir bauen keinen Druck auf! Wer die Tests nimmt, muss sie dann aber auch durchführen und die Erklärung unterschreiben. Die Stadt Murrhardt wird die Test-Sets wahrscheinlich zentral bestellen. Ich weiß jetzt noch nicht, ab wann sie zur Verfügung stehen. Bitte haben Sie diesbezüglich Geduld. Aber sie werden kommen. Bis dahin verweise ich Sie auf die kostenlosen Bürgertests.

 

Mir ist klar, dass dieses Verfahren nur eine minimale Sicherheit bietet, weil es viele Schlupflöcher zulässt. Aber es ist ein rechtlich abgesicherter Kompromiss. Denn es gibt die Eltern unter Ihnen, die eine Testpflicht befürworten, und die Eltern, die eine solche kategorisch ablehnen. Beide Stimmen habe ich wahrgenommen.

 

Wenn ich meine persönliche Meinung hinzufügen darf: Ich bin der Meinung, dass wir unsere Kinder in erster Linie als geliebte Geschöpfe Gottes sehen sollten und nicht als potenzielle Infektionsüberträger. Wie wir mit ihnen umgehen, wie wir sie ansehen, wie wir uns ihnen gegenüber verhalten, das trägt viel zu ihrer psychischen Stabilität bei. Heute ist in der Murrhardter Zeitung ein Interview mit dem Medizinprofessor Perikles Simon zu lesen, der scharf kritisiert, dass man in der Pandemie die Gesundheit der Kinder geopfert habe. Ein ähnlicher Artikel stand auch letzte Woche in der ZEIT. Die Kinder, und nicht die Älteren, haben die Hauptlast getragen – und ich ergänze: werden auch finanziell die Hauptlast tragen. Lassen wir sie jetzt nach Herzenslust toben und spielen und möglichst in Ruhe mit unseren erwachsenen Ängsten.

 

Ich wünsche Ihnen als Familien Gottes Segen und in den kommenden Feier- und Ferientagen eine gute Zeit miteinander!

 

Ihr Hans Joachim Stein

Spendenportal für die Ausstattung des neuen Kindergartens

Auf dem Spendenportal „betterplace.org“ haben wir das Projekt „Neubau evangelisches Familienzentrum Murrhardt“ eingestellt und bitten um Geldspenden für ausgesuchte Einrichtungsgegenstände und die Außenanlagen.


Spenden Sie jetzt! Unterstützen Sie unsere Hilfsprojekte! Wir sagen: Herzlichen Dank!

Selbstverständlich erhalten Sie von uns eine Spendenbescheinigung fürs Finanzamt.

 

Folgen Sie dem Link!